Handelsforum 2018: DER KUNDE…zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld für den Handel!

Das Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung Ostwestfalen-Lippe, kurz HANDELSFORUM genannt, befasst
sich seit vielen Jahren mit wichtigen Themen rund um den Handel, die auch branchenübergreifend von Interesse
sind. Der Kongress ist weit über die Region OWL hinaus bekannt.
Einzelhändler, handelsnahe Dienstleister, Branchenpartner, Vertreter aus Industrie und Handwerk, Politiker,
Stadtplaner und weitere Interessenten aus anderen Wirtschaftszweigen nehmen regelmäßig an diesem Kongress
in der Bielefelder Stadthalle teil. Auch die örtliche und überregionale Presse ist vor Ort.
Das diesjährige 30. Handelsforum am Mittwoch, dem 11. April 2018, trägt den interessanten Titel „Der Kunde
zwischen Bedarf und Emotion – Spannungsfeld des Handels!“.
Viele verschiedene Aspekte werden zu diesem Thema beleuchtet. Kunden begeistern und binden, auch durch
die Digitalisierung am POS! Unser diesjähriges Handelsforum wird Ihnen viele ‚Geistesblitze‘ zu diesen Themen
bescheren.Der Handelsverband OWL bietet hier eine hochattraktive Veranstaltung zu Top-Konditionen an:
149 € für Mitglieder, 219 € für Externe (zzgl. 19% MwSt.)
inkl. Tagungsunterlagen, Verpflegung und kostenfreies Parken.
Das ausführliche Programm erscheint Anfang März d. J. Gerne können Sie die Zusendung des Flyers oder auch
Ihre Teilnahme bei Frau Kubisch im Haus des Handels schon vormerken lassen (Tel. 0521 – 965 10-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Erfolgreiches Handelsforum 2017 mit neuen Aspekten

Das diesjährige 29. Handelsforum, das am Mittwoch, dem 26. April 2017, unter dem Titel „DER NEUE KUNDE…zwischen On- und Offline - Jäger oder Gejagter?“
stattfand, befasste sich mit den vielen verschiedenen Aspekten zu diesem Thema: Wie tickt der Kunde, was erwartet er, was will er, wo kann der stationäre Handel ihn abholen? Der Kongress breitet eine vielfältige Themenpalette rund um diese Fragen aus:

Achim Fringes, bekannter Experte für Neuromerchandising aus Bochum, referierte in der ihm ganz eigenen Art über das Thema „Kunden verstehen und erfolgreich verkaufen“ und begeisterte gleich zu Anfang unsere Gäste.

Handelsexperte Elmar Fedderke lies zum Thema „Dauerbrenner Kundenbindung“ ein Feuerwerk an Informationen und Nachdenkenswertem los.

Frau Dr. Eva Stüber, Leiterin Forschung und Beratung, IHK Köln, änderte spontan Ihren Vortrag, um auf die von unserer Moderatorin Corinna Lampadius erwähnte Studie "Catch me if you can" des IfH einzugehen und noch enger an unserem Thema zu sein. Sie sprach zum Thema "Cross-Channel - Quo Vadis?".

Frank Hennigfeld von der Firma Arvato Systems musste aus Krankheitsgründen leider absagen, konnte aber einen Vertreter schicken.
Mathias Lips, ebenfalls Arvato Systems, informiert darüber „Wie Sie bei digitalisierten Kunden wieder Relevanz gewinnen“.

Am Nachmittag wurde es spannend: Drei interessante Geschäftsfrauen aus völlig unterschiedlichen Bereichen stellten ihre Geschäftsmodelle vor und diskutierten darüber, wie man „Handel neu denken“ muss. Ein ganz neuer Aspekt war das Thema "Blogger und Influencer".

Ein Beitrag über das neue „LOOM“ in Bielefeld rundete die Veranstaltung ab.

Das Handelsforum 2017 war wieder ein sehr interessanter Tag! Die von den Referenten freigegebenen Vortragsunterlagen finden Sie auf unserer homepage www.handelsforum-owl.de, wenn Sie einfach auf den jeweiligen Namen klicken.

Auch der Termin für unser 30. Handelsforum im nächsten Jahr steht bereits fest - bitte notieren Sie schon heute Mittwoch, den 11. April 2018!

Handelsforum 2017: DER NEUE KUNDE..zwischen On- und Offline - Jäger oder Gejagter?

Das Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung Ostwestfalen-Lippe, kurz HANDELSFORUM genannt, befasst sich seit vielen Jahren mit wichtigen Themen rund um den Handel, die auch branchenübergreifend von Interesse sind. Die Veranstaltung ist weit über die Region OWL bekannt.

Einzelhändler, handelsnahe Dienstleister, Branchenpartner, Vertreter aus Industrie und Handwerk, Politiker, Stadtplaner und weitere Interessenten aus anderen Wirtschaftszweigen nehmen regelmäßig an diesem Kongress in der Bielefelder Stadthalle teil. Auch die örtliche und überregionale Presse ist vor Ort.

Das diesjährige 29. Handelsforum am Mittwoch, dem 26. April 2017, trägt den interessanten Titel
„DER NEUE KUNDE…zwischen On- und Offline - Jäger oder Gejagter?“

Viele verschiedene Aspekte sind zu diesem Thema zu betrachten: Wie tickt der Kunde, was erwartet er, was will er, wo kann der stationäre Handel ihn abholen? Der Kongress breitet eine vielfältige Themenpalette rund um diese Fragen aus:

Achim Fringes, bekannter Experte für Neuromerchandising aus Bochum, spricht über das Thema „Kunden verstehen und erfolgreich verkaufen“.

Handelsexperte Elmar Fedderke widmet sich dem Thema „Dauerbrenner Kundenbindung“.
Frau Dr. Eva Stüber, Leiterin Forschung und Beratung, IHK Köln, berichtet über die veränderten Anforderungen an das Personal im Einzelhandel.

Frank Hennigfeld von der Firma Arvato Systems informiert darüber „Wie Sie bei digitalisierten Kunden wieder Relevanz gewinnen“.

Am Nachmittag wird es ebenfalls spannend: Drei interessante Geschäftsfrauen aus völlig unterschiedlichen Bereichen stellen ihre Geschäftsmodelle vor und diskutieren darüber, wie man „Handel neu denken“ muss. Ein Beitrag über das neue „LOOM“ in Bielefeld rundet die Veranstaltung ab.

Das Handelsforum 2017 wird also ein sehr interessanter Tag! Viele neue Aspekte und Praxisberichte erwarten Sie - lassen Sie sich das Handelsforum am 26. April 2017 nicht entgehen! Der Handelsverband OWL bietet hier eine hochattraktive Veranstaltung zu Top-Konditionen an: 149 € für Mitglieder, 219 € für Externe zzgl. MWSt. (inkl. Tagungsunterlagen, Verpflegung und kostenfreies Parken).

Das ausführliche Programm finden Sie HIER.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Eickelmann im Haus des Handels gerne zur Verfügung.

Nächste betriebswirtschaftliche Sprechstunde am Dienstag, den 16. Mai 2017

Im Mai findet wieder eine kostenlose Sprechstunde unseres Handelsberaters Michael Alles in Bielefeld statt.
Bislang standen in diesem Jahr Fragen zu Steuerberatergebühren und zum Jahresabschluss 2016 im Vordergrund. Sie können natürlich auch andere Themen ansprechen, die Ihnen auf den Nägeln brennen.
So gilt es, dem nicht nur bundesweiten Phänomen der Frequenzrückgänge Rechnung zu tragen, das Marketing zu optimieren und Kostenmanagement zu betreiben. Besprechen Sie Ihre individuelle betriebliche Strategie vertrauensvoll mit unserem Handelsexperten. Zwecks Terminvereinbarung melden Sie sich bitte bei Jörg Beyer unter Tel. (0521) 96510-12 und sprechen Ihren Wunsch-Termin an diesem Dienstag ab.

Herford: Veranstaltung „Potentiale weiblicher Fachkräfte erkennen und fördern“, 06.03.2017

Der Fachkräftebedarf in vielen Branchen wächst. In kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die geringfügige Beschäftigung - vor allem weiblicher Aushilfskräfte - fester Bestandteil der Personalpolitik.
Betriebe, die auf einen höheren Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung setzen, machen sich die damit einhergehenden Vorteile zunutze und agieren erfolgreich am Markt.
Erfahrungen zeigen: Je größer das Arbeitszeitvolumen, desto höher ist der Stellenwert von Arbeit im Tagesablauf. Die Mitarbeiterinnen übernehmen mehr Verantwortung und die Bindung an das Unternehmen ist stärker. Darüber hinaus ist die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wirtschaftlicher und flexibler.
Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Wirtschaftsförderung und die Gleichstellungsstelle des Kreises Herford laden Personalverantwortliche und Führungskräfte zu einer Informationsveranstaltung zu diesem Themenbereich herzlich ein. Kerninhalte sind Handlungsansätze, Argumente und Lösungsmöglichkeiten für die Umwandlung geringfügiger in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.
Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dieser Einladung.

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement