Vierte Tarifrunde im Einzelhandel:

 

Vierte Tarifrunde im Einzelhandel:

Arbeitgeber sprechen Verbandsempfehlung aus

 

Der sozialpolitische Beirat des Handelsverbands NRW hat als Arbeitgebertarifkommission den tarifgebundenen Unternehmen empfohlen, auch ohne eine Tarifeinigung vorläufige Entgelterhöhungen vorzunehmen. Gleichzeitig soll in allen Tarifgebieten mit Hochdruck weiter über eine Modernisierung der Tarifverträge verhandelt werden.

„In vier Verhandlungsrunden hat sich ver.di leider keinen Zentimeter bewegt und verweigert jegliche Gespräche über die so dringend notwendige Modernisierung unserer Tarifverträge“, so der Vorsitzende des Sozialpolitischen Beirats, Ulrich Köster. Um die Verweigerungshaltung von ver.di nicht auf dem Rücken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszutragen, habe der tarifpolitische Beirat den tarifgebundenen Unternehmen im Einzelhandel deshalb empfohlen, seinen Mitarbeitern ab 01.08.2013 eine Einkommenserhöhung in Höhe von 2,5 Prozent zu bezahlen.

„Wir greifen damit die Zusicherungvon ver.di auf, nach einer Entgelterhöhung mit uns über die Reformen verhandeln zu wollen, so Köster. Die Arbeitgeberseite habe kein Interesse daran, die Beschäftigten zu Leidtragenden der Blockadehaltung der Gewerkschaft zu machen.

Die notwendige Modernisierung der Tarifverträge sei nur am Verhandlungstisch erreichbar, nicht durch Arbeitskämpfe. Wie dringend eine Reform der veralteten Regelungen sei, zeige die seit langem

sinkende Tarifbindung im Einzelhandel. „Ohne durchgreifende Reformen steht der Flächentarifvertrag im Einzelhandel schon bald vor dem Aus“, warnt Köster. Es sei nun an ver.di, nach der Zusagevon Einkommenserhöhungen und dem bereits am 03.07.2013 abgegebenenEntgelterhöhungsangebot der Arbeitgeberseite an die Mitarbeiterdie eigene Reformbereitschaft tatkräftig unter Beweis zu stellen. Ein Sondierungsgespräch wurde für den 13.08.2013 vereinbart.

Eine Mitgliederinformation zur Verbandsempfehlung nebst Entwurf für eine Mitarbeiterinformation kann in unseren Geschäftsstellen angefordert werden. Sprechen Sie uns an!

Feierliche Verabschiedung der Auszubildenden im Einzelhandel, Abschlussjahrgang 2013

Feierliche Verabschiedung

der Auszubildenden im Einzelhandel, Abschlussjahrgang 2013

In diesen Tagen beendeten die Auszubildenden des Einzelhandels mit der mündlichen Abschlussprüfung ihre Ausbildung. Zu diesem Anlass lud gestern der Handelsverband Ostwestfalen-Lippe e. V. gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld zur feierlichen Verabschiedung der Auszubildenden des Einzelhandels in Bielefeld ein.

Ziel dieser Veranstaltung war es, den Absolventinnen und Absolventen die besondere Wertschätzung für ihre gelungenen Prüfungen zu demonstrieren. Außerdem wurde auf die Bedeutung einer Ausbildung im Einzelhandel hingewiesen.

Die feierliche Verabschiedung mit Zeugnisverleihung fand am Donnerstag, dem 18. Juli 2013, von 16.00 bis 18.00 Uhr, im Großen Saal der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld statt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von „BI-BOP“, der Big Band der Musik- und Kunstschule Bielefeld unter der Leitung von Stephan Schulze.

104 ehemalige Auszubildenden nahmen die Einladung der Veranstalter an und kamen in Begleitung von Partnern, Freunden, Eltern und sogar schon der eigenen Kinder!

Allen frischgebackenen Verkäuferinnen und Verkäufern, den Kaufleuten im Einzelhandel sowie Verkaufshilfen und Gestalter/inne/n für visuelles Marketing wurden die Berufsurkunden des Handelsverbandes überreicht. Außerdem erhielten die Absolventinnen und Absolventen die Zeugnisse des Carl-Severing-Berufskollegs sowie der Industrie- und Handelskammer. Auch die „DREI BESTEN“ wurden geehrt (Auflistung anbei).

Die Ehrungen wurden vom Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Ostwestfalen-Lippe, Thomas Kunz, zusammen mit Swen Binner, Geschäftsführer Berufliche Bildung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und Herr Dr. Jörg Weber, Leiter des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung, vorgenommen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Feier wurde noch mit einem Glas Sekt auf die bestandene Prüfung angestoßen. Ausbilder und Auszubildende sowie Freunde und Familien werden sich an diesen Tag und an die erfolgreiche Ausbildungszeit auch noch in vielen Jahren mit Freude erinnern.

Fotos der Veranstaltung finden Sie hier.

10 % Nachlass - Neues Abkommen mit Fischer Abfallentsorgung GmbH

Exklusiv für Mitglieder des Handelsverband Ostwestfalen-Lippe e.V. steht ab sofort ein weiteres interessantes Angebot zur Verfügung !

Der regionale Entsorgungsdienstleister FISCHER Abfallentsorgung GmbH in Bielefeld bietet Mitgliedern unseres Verbandes einen Nachlass in Höhe von 10 % auf folgende Entsorgungsdienstleistungen an:

- Abfall zur Verwertung

- Papier und Pappe

- Folie

- Aktenvernichtung

Das Abkommen kann von Mitgliedsunternehmen in Bielefeld, Gütersloh, Detmold, Bad Salzuflen und in Randgebieten von Herford genutzt werden.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Handelsverband in Bielefeld Tel.: 0521-96510-0

Ein Preisblatt und weitere Informationen finden Sie im Anhang

Preisblatt

 

Goldene Ehrennadel an Jochen Willmann verliehen

Jochen Willmann, als langjähriges Mitglied des Vorstandes, wurde vom neuen und alten Vorsitzenden Ferdinand Klingenthal für seine außergewöhnlichen Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Goldene Ehrennadel für Jochen Willmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Delegiertenversammlung 2013 in Rietberg

Am 26. Juni 2013 fand unsere jährliche Delegiertenversammlung in Rietberg statt. Das Parlament des Einzelhandels tagt jährlich und ist das Meinungsbildungs- und Beschlussgremium des Handels in unserer Region.

In diesem Jahr standen Neuwahlen an, d.h. dass die neugewählten Delegierten auch einen neuen Vorstand OWL wählen mussten. Herr Ferdinand Klingental wurde von den Delegierten in seinem Ehrenamt bestätigt. Herr Rainer Schorcht fungiert nun als Stellvertreter. Alles weitere Entnehmen Sie bitte den Anlagen!

Der neue Vorstand OWL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(v.l.n.r.: Die Herren Fedeler, Ahrens, Kunz, Klingenthal (1. Vorsizender), Schorcht (Stellvertreter), Voss, Klingemann)


 

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement